Startseite / Themen / Simbabwes Nationalpark-Gebühren werden teurer

Simbabwes Nationalpark-Gebühren werden teurer

Anfang November hat das Zimbabwe Parks and Wildlife Management beschlossen, die Eintrittsgebühren (Daily Conservation Fees Accommodated International) für ausländische Besucher um US$ 15 pro Person und Nacht zu erhöhen. Die Anpassung gilt ab sofort und Lodges werden die zusätzliche Gebühr beim Checkout einziehen, auch wenn die Buchung schon vollständig beglichen wurde. Für alle 2020-Buchungen werden Lodges separate Rechnungen im Vorfeld verschicken.

Davon unberührt bleiben Eintrittsgebühren für Regenwald-Nationalparks.