Startseite / Städte & Reiseziele

Städte & Reiseziele

Städte & Reiseziele
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Das bekannteste Kapital Sambias und Simbabwes sind ihre Nationalparks. Aber auch kleine unbekanntere Orte sollten mit auf die Rundreise aufgenommen werden. Die schönsten Highlights und kulturellen Reiseziele werden hier vorgestellt:

Highlights in Sambia

  • Kapishya Hot Springs:
    Kapishya Hot Springs Lodge

    Heiße Quellen am Mansha Fluss mit smaragdgrünem 41° Celsius heißen Wasser, nördlich des North Luangwa Nationalparks gelegen, in der man sich wie in einer riesigen Naturbadewanne umrandet von tropischem Grün fühlt – insbesondere nach Trekkingausflügen eine Wohltat. Zur Entspannung tragen auch die Unterkünfte bei. Die Kapishya Hot Springs Lodge bietet luxuriöse Chalets und am idyllisch gelegenen Campingplatz zeltet man direkt am Ufer des Flusses Mansha.

  • Luangwa River:
    Am Luangwa-Fluss

    Der Luangwa River hat mit seinen vielen Seitenarmen ein breites Flusstal geschaffen, das zu Heimat von vielen Wildtieren geworden ist. Am schönsten ist das Luangwa Tal während der sogenannten Smaragd Saison, wenn sich der Fluss über seine Lagunen ergießt. Dann lassen sich die überschwemmten Ebenholzwälder mit dem Boot erfahren und die Wasserwege gleichen einer riesigen spiegelglätten Fläche.
    Jedes Jahr erschafft der Fluss durch seinen veränderten Lauf neue Schwemmlagunen, in denen man sich Flussfperden und Krokodilen auf Nächste nähert. Der Luangwa River entspringt im zentralöstlichen Sambia nahe der Malawi-Grenze und nährt vor allem die Wildnisregionen im Luangwa Nationalpark (North und Süd) sowie im Luambe Nationalpark und mündet vor dem Karibe-Stausee in den Sambesi.

  • Mutinondo-Wilderness: Inmitten großartiger Biodiversität und bewaldeter Miombi-Bergkulisse und majestätischen Granitkuppeln kann man auf 70 km Wegenetz entlang kleiner natürlicher Wasserbecken und Wasserfälle wandern oder mountainbiken. Über 100 Orchideenarten wachsen in den kristallklaren Flüssen, in denen man sich stromabwärts treiben lassen kann. Direkt zwischen dem South Luangwa Nationalpark und den Bangweulu-Sümpfen gelegen eignet sich die Gegend auch für nahegelegene Besuche dorthin.

Highlights und unentdeckte Reiseorte in Sambia besuchen … mit einem deutschsprachigen Reiseanbieter!

– Anzeige –

Sambia

Raue Pisten, sanfte Pfoten
19 Tage Abenteuersafari

  • Wahres Pistenabenteuer für Natur- und Camping-Freunde
  • Authentisches Off-Road-Erlebnis im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Wanderung im Naturparadies Mutinondo-Wilderness

Highlights in Simbabwe

  • Eastern Highlands:
    Wanderwege in den Eastern Highlands, Simbabwe

    Die Eastern Highlands sind eine gugelhupfartige, kaum besiedelte Gebirgskette im östlichen Zimbabwe und besteht aus einer Mischung aus Grasland und Wäldern – ein Eldorado für Spaziergänger und Hiking Tourists, Vogelfotografen und Botanik-Liebhaber. Die Eastern Highlands liegen etwas südlich des Nyanga Nationalparks ganz im Osten an der Grenze zu Mosambik.

  • Sambesi River:
    Romantische Stimmung auf dem Sambesi

    Der Sambesi trennt als Grenzfluss die beiden Länder Sambia und Simbabwe komplett entlang ihrer Landesgrenzen. Als Lebensader ist er Nahrung und Lebensraum für eine Vielzahl an Wildtieren zugleich. Außerdem bietet er auf seiner Länge von 800 bis 900 km eine riesige Anzahl an Lodges sowie Freizeit- und Wassersportmöglichkeiten wie die beliebten Kanusafaris oder River-Raftings und fließt die berühmten Victoriafälle hinunter.

  • Malilangwe Wildlife Reserve:
    Zebras im Malilangwe Game Reserve

    DER Ort, um die Big 5 zu sehen, aber auch seltene Tierarten wie Pferde- und Rappenantilopen und das Spitzmaulnashorn. Zwischen Mopanewald und Baobabbäumen bieten sich in diesem südöstlich gelegenen privaten Reservat kulturell interessierten Besuchern über 2.000 Jahre alte Felsmalereien. Das Malilangwe Wildlife Reserve liegt nur wenige Kilometer nördlich des North Gonarezhou Nationalparks entfernt.

Highlights und unentdeckte Reiseorte in Simbabwe besuchen … mit einem deutschsprachigen Reiseanbieter!

– Anzeige –

Simbabwe

Simbabwe aktiv
14 Tage Wanderreise

  • Wandernd Simbabwes Schönheit entdecken
  • Eastern Highlands – Besteigung des 2593 m hohen Mount Nyangani
  • Fußpirsch und Felsmalerei in den Matobo-Bergen

Kulturelle Reiseziele Sambias und Simbabwes im Detail

Karibasee

Der Karibasee ist einer der größten Seen Afrikas mit einer Fläche zehnmal so groß wie der Bodensee und liegt im Grenzgebiet Sambia zu Simbabwe, knapp 200 km Luftlinie östlich von den Victoriafällen. Die touristischen Ziele …

Mehr »

Groß-Simbabwe-Ruinenstadt

Groß-Simbabwe ist eine UNESCO-Weltkulturerbe-Ruinenstadt, die aus der späten Eiszeit stammt und aus vielen historischen Steinbauten besteht. Die „Geehrten Steinhäuser“ (auch Great Zimbabwe Ruins genannt) liegen auf einem Plateau 39 km von der Stadt Masvingo entfernt …

Mehr »

Bulawayo

Bulawayo – die im Südwesten gelegene Hauptstadt der Provinz Nord-Matabeleland ist mit ihren 1.5 Million Einwohnern nach Harare die zweitgrößte Stadt Simbabwes. Das Handelszentrum für das Umland ist zugleich Bahnknotenpunkt und Hochschulstadt. Recht hübsch und …

Mehr »

Kundalilafälle

Dort, wo der Kaombe Fluss in Sambia 70 Meter in die Tiefe stürzt, liegen die spektakulären Kundalilafälle (Kundalila Waterfalls). Durch ihre sehr versteckte Lage und schwierige Infrastruktur rundherum hat sich dieser Ort in Sambia als …

Mehr »

Livingstone

Sambias ehemalige Hauptstadt eignet sich als Reiseziel für Urlauber, die die nahegelegenen Victoriafälle besuchen oder sportbegeisterte Rafter, Kanuten oder Paddler rund um die Fälle auf dem Sambesi – von hier aus starten sämtliche Wassersportaktivitäten. Auch …

Mehr »

Lusaka

Lusaka ist die Landeshauptstadt Sambias und liegt im südöstlichen Teil des Südens. In der Regel ist sie Zwischenstopp oder Ausgangspunkt für viele Rundreisen durch Sambia. Deutlich größer als Livingstone leben hier etwa 1,4 Millionen Menschen …

Mehr »

Harare

Harare ist die grösste Stadt Simbabwes und zugleich die Hauptstadt. Hier befand sich die Machtzentrale Mugabes (Präsident bis 2017) sowie Banken und die Botschaften. Durch Harares geografisch zentrale Lage eignet sich die Stadt als wunderbarer …

Mehr »

Kafue Fluss

Der Kafue-Fluss in Sambia ist ein Nebenfluss des Sambesi und seine Strömung schwankt zwischen plätschernden Rinnsalen und schnellen Fließgeschwindigkeiten bis zum reißenden Strom. Auf den Sandbänken zwischendrin nisten exotische Vögel wie der Bienenesser und in …

Mehr »

Mutare

Mutare gilt wegen ihres alpinen Umlandes mit tiefen Kiefernwäldern und zahlreichen Schutzgebieten als die Stadt mit dem höchsten Freizeitwert Simbabwes. Die Stadt Mutare ist mit knapp 200.000 Einwohnern die drittgrösste Stadt landesweit, sollte der Vorort …

Mehr »

Kabwe

Kabwes früherer Name war Broken Hill (wiederum namensgebend für den gefundenen Menschenschädel) und stand für die erste Minenbezeichnung und gleichzeitig für die Blütezeit des Kupferabbaus in der Region. Nach dem Minenbau wuchs das heutige Kabwe …

Mehr »